Seismische Messungen in Grasberg und umzu – muss das sein?

Die DEA möchte Anfang 2019 in Grasberg und umzu seismische Messungen durchführen. Viele Grasberger sind darüber beunruhigt, weil diese Messungen zum einen mit Erschütterungen verbunden sind, von denen möglicherweise Schäden ausgehen, und weil zum anderen bei entsprechenden Funden möglicherweise auch in Grasberg mit Gasförderung bis hin zum Fracking zu rechnen wäre.

Derzeit ist die Gründung einer Bürgerinitiative zu diesem Thema im Gespräch. Am 29.10.2018 findet eine entsprechende Diskussionsveranstaltung im Grasberger Hof statt (ab 19.30 Uhr).

Die Grünen-Fraktion im Grasberger Gemeinderat hat außerdem den Antrag gestellt, die Genehmigung der seismischen Messungen von der Zustimmung des Gemeiderats abhängig zu machen. Dies betrifft die Messungen, die auf Gemeindegebiet bzw. Gemeindestraßen durchgeführt werden sollen. Hier der genaue Wortlaut des Antrags.

Einzelne betroffene Bürger können außerdem der DEA den Zugang zu ihren Grundstücken für die Messungen verweigern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.